Über das Objekt »DUGA« kursieren die wildesten Gerüchte. Fakt bleibt, dass das Überhorizont-Radar bei Tschernobyl den Kalten Krieg für die Verbund der Warschauer Pakt Staaten ein wenig kalkulierbarer machte. Durch das moderne Radarsystem waren die Sowjets in der Lage Raketenstarts in Westeuropa und Nordamerika rechtzeitig zu erkennen, um dann entsprechende Gegenmaßnahmen einleiten zu können.

Je nach Tour besichtigen wir die Überrreste der Radaranlage die im Volksmund auch »Woodpecker« genannt werden in unterschiedlicher Intensität. Bei den Tagestouren ist nur ein kurzer Stop möglich, bei den Mehrtagestouren besichtigen wir auch weite Teile des Kasernen- und Technikareals.